Zwei große Gründe warum jeder Mensch von einer Therapie profitiert

Hallo und willkommen zurück auf meinem Blog! Wie immer möchte ich heute über Psychologie reden! Heute möchte ich über eines der Ergebnisse der Psychologie reden, welches der Menschheit als Ganzes geholfen hat. Natürlich rede ich über Therapie!

Es gibt natürlich immer noch viele Missverständnisse und Stigmen über eine Therapie, ich möchte heute aber darüber reden, warum jeder von ihr profitieren kann:

Weniger Reibung

Menschen die zur Therapie gehen, sind häufig besser ausgestattet heikle Situationen zu überstehen. Wenn sie denken, dass sie missverstanden wurden und das aktiv versuchen zu behandeln indem sie zur Therapie gehen, ist es unwahrscheinlicher, dass es in Zukunft zu gleichen Problemen kommt.

Und jetzt überlegen Sie mal wenn jeder Mensch zur Therapie gehen würde und alle Aggressionen auf eine gesunde Weise loswerden könnte? Ich glaube tiefgründig, dass die Welt dann ein besserer Ort wäre!

Höhere Toleranz

Die Welt wird immer mehr zu einem intoleranten Ort. Es gibt mehr Menschen als je zuvor, die sich auf Hasskampagnen einlassen. Therapie ist eine Methode, welche negative Gefühle hervorbringt und Sie mit einem Sicherheitsnetz ausstattet, sich selbst und andere vor diesen Gefühlen zu retten.

Wenn mehr Menschen aktiv Therapie aufsuchen würden, gäbe es viel weniger Hass in der Welt. Stattdessen gäbe es mehr Menschen, die toleranter gegenüber kleinen Missverständnissen wären und stattdessen versuchen würden, einander zu verstehen – statt einander zu zerstören.

Therapie ist eine Aktivität, die Millionen Menschen Tag für Tag hilft und es gibt tatsächlich viele, die aktiv die Therapie aufsuchen. Wenn dies mehr Menschen täten, würden wir alle profitieren. Schließlich ist eine Therapie nicht etwas, was man nur tut wenn man kaputt ist. Man sucht sie auf bevor der Punkt erreicht ist an dem Sie kaputt gehen und nicht mehr können.

Ich glaube persönlich, dass Therapie empfehlenswert ist und dass es eine Menge Orte gibt, an denen man die Gelegenheit dazu hat. Sie können sogar Therapieseiten im Internet aufsuchen wo man sich anonym anmelden kann um echte Therapiesitzungen zu besuchen. So oder so, man kann viele Vorteile genießen.

Zum Schluss möchte ich Sie fragen: Glauben Sie auch, dass jeder von einer Therapie profitieren kann? Wenn ja, was für Vorteile denken Sie haben wir davon?

Den Kulturschock bekämpfen: Wie Sie sich auf das Psychologiestudium vorbereiten können

Hallo zusammen und willkommen zurück auf meinem Blog! Wie immer möchte ich über Psychologie reden! Für die heutige Diskussion möchte ich etwas verwenden was mir nah am Herzen liegt – Psychologie studieren. Es gibt viele Missverständnisse über die ganze Sache oder über die Vorbereitungen die damit zusammenhängen, Psychologie zu studieren.

Lassen Sie mich einige Gerüchte widerlegen und aufzeigen, wie man wirklich Psychologie studieren kann!

Lesen Sie ein bisschen

Das Leben eines Psychologiestudenten besteht aus unendlich Möglichkeiten. Die Kurse die man belegt können zu vielen weiteren Kursen und Jobmöglichkeiten führen. Wenn Sie also denken, Psychologie könnte Sie interessieren ist es am Besten, erst einmal ein bisschen Forschung anzustellen.

Wenn Sie glauben, dass es einen bestimmten Job gibt, den Sie in Zukunft ausüben möchten und zu dem Psychologie führt, ist das sogar noch besser, nicht wahr?

Treten Sie einer Gruppe vor Ort bei

Das Feld der Psychologie besteht immer aus Verbindungen mit anderen Menschen. Anderen bei ihren Problemen helfen oder nur da sein kann schon helfen. Sie können zum Beispiel einer Gruppe vor Ort beitreten – vielleicht sogar in Ihrer Kirche – die ständigen Kontakt und Diskussion mit anderen Menschen anregt.

Wenn Sie positive Beziehungen und tiefe Konversationen mit anderen Menschen führen können, passen Sie gut ins Feld der Psychologie.

Entscheiden Sie sich

Es erfordert eine Menge an Introspektion um Psychologiestudent zu werden. Schließlich werden Sie tief in die verschiedenen Theorien und Studien der menschlichen Gedankenprozesse eintauchen und herausfinden, was uns bewegt.

Das erste wozu Sie sich natürlich entscheiden müssen ist das Studium anzufangen. Wenn Sie nur halbherzig an die Sache herangehen, werden Sie Ihre Entscheidung bereuen.

Wenn Sie sich erst einmal entschieden haben, kommen Prüfungen, das Lernen und alles was als Psychologe dazugehört auf Sie zu. Der Prozess ist häufig schwierig aber schlussendlich sehr lohnenswert. Die Punkte über die ich geredet habe sind die, die ich selber durchlebt habe. Wie steht es mit Ihnen? Wie haben Sie sich dafür vorbereitet, Psychologie zu studieren?

Eine Geschichte so alt wie die Menschheit: Warum Psychologie heute immer noch super relevant ist

Hallo zusammen, willkommen bei meinem ersten Post! Ich freue mich super und möchte mit der heutigen Diskussion loslegen! Wie Sie vielleicht wissen, bin ich total von Psychologie begeistert. Was ich ständig über dieses Thema höre ist, dass bereits alles was man wissen kann schon herausgefunden wurde und von den großen Psychologen der Vergangenheit behandelt wurde.

Viele Leute haben bereits behauptet, dass das Feld der Psychologie nicht mehr so relevant für die Gesellschaft ist, wie es mal war. Hier finde ich ist es äußerst wichtig zu betonen, dass die Psychologie natürlich doch noch äußerst relevant ist. Tatsächlich war sie noch nie relevanter als jetzt. Hier sind einige meiner persönlichen Gründe dafür:

Psychologie hilft dabei einander zu verstehen

Die Psychologie bringt Dinge hervor, die einem helfen kann seinen Mitmenschen zu verstehen. Manche würden hier wohl behaupten, dass das Studieren anderer Menschen wohl eher Soziologie ist, diese beiden Feldern waren allerdings schon immer miteinander verbunden.

Um andere Menschen besser zu verstehen ist es wichtig zu verstehen wie sie denken und was wohl zu ihrem aktuellen Zustand geführt haben kann. Die Soziologie basiert auf der Psychologie und hat ihren Blick eher nach Außen statt nach Innen gerichtet. Es ist wichtig in unserer heutigen Welt andere Menschen zu verstehen, da sie so toxisch und intolerant geworden ist.

Psychologie hilft dabei sich selbst zu verstehen

Die Psychologie war im Grunde schon immer ein introspektiver Blick um herauszufinden was uns bewegt. Wenn wir uns selbst besser verstehen, sind wir auch besser in der Lage, Beziehungen mit anderen Menschen zu führen.

Unsere Gesellschaft heutzutage zeigt einen überraschenden Mangel an Bewusstsein. Es gibt Leute wie Logan Paul und sein Bruder, die einen erstaunlichen Mangel an gesundem Menschenverstand zeigen. Es wirkt auf mich, dass sie nur davon profitieren könnten wenn sie auch nur grundlegende Psychologiekurse besuchen würden, sodass sie sich selbst besser verstehen und damit aufhören sich wie Vollidioten zu benehmen.

Schlussendlich ist die Psychologie relevant wie noch nie und entscheidend in unserer heutigen Welt. Dies sind meine Gedanken und ich würde mich freuen Ihre zu erfahren! Glauben Sie, dass das Studium der Psychologie auch heute noch relevant ist?